Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil

Durch eine gute und gezielte Ausbildung leistet die Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil jedermann Hilfe bei Feuer- und Elementarereignissen sowie bei Unglücksfällen, anderen ausserordentlichen Ereignissen und Notlagen.
Dabei beachtet sie folgende Leitsätze:

Sicherheit

Die persönliche Sicherheit der Feuerwehrangehörigen steht sowohl im Übungsdienst als auch im Einsatz an erster Stelle. Zu diesem Zweck werden höchste Sicherheitsmassnahmen getroffen, um die Unfallgefahr generell auf ein Minimum zu beschränken.

Verantwortung

Die Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil ist sich bewusst, dass sie eine Aufgabe zu erfüllen hat, welche der Bevölkerung Schutz und Sicherheit bietet. Dieses Bewusstsein be­gleitet die Feuerwehrangehörigen bei ihrer Tätigkeit und soll dazu genutzt werden, Fehler und Unzulänglichkeiten aufzuzeigen. Damit die Sicherheit für alle Beteiligten gewährleistet ist, sind sämtliche dafür nötigen Massnahmen zu ergreifen.

Leistungen

Die Hilfeleistungen für Menschen, Tiere, Sachwerte und die Umwelt erfolgen nach aner­kannten Methoden und aufgrund fundierter Kenntnisse der Einsatzkräfte. Sämtliche Dienst­leistungen und Ansprüche, die an die Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil gestellt wer­den, werden durch sie im Milizsystem erbracht.

Einsätze

Die Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil gewährleistet rund um die Uhr ab Alarmierung eine rasche und effiziente Einsatzbereitschaft. Die Intervention erfolgt schnell und mit dem nötigen Verständnis für die jeweilige Ausnahmesituation.

Partnerschaft

Mit den Nachbarfeuerwehren und weiteren Partnerorganisationen pflegt die Feuerwehr Me­renschwand-Benzenschwil eine seriöse und gute Zusammenarbeit. Die Partner können stets auf die besondere Zuverlässigkeit und Einsatzfähigkeit der Feuerwehr zählen.

Ausbildung

Die Ausbildung aller Feuerwehrangehörigen erfolgt stufengerecht. Fachwissen und Hand­werk werden an Übungen und in Weiterbildungskursen trainiert und perfektioniert. Die Aus­bildung erfolgt nach den Grundsätzen des Schweizerischen Feuerwehrverbandes, des Aar­gauischen Versicherungsamtes und es wird durch versierte Fachpersonen geschult und in­struiert. Die Feuerwehrangehörigen werden nach ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten indivi­duell gefördert.

Kameradschaft

Die Feuerwehrangehörigen pflegen ein kameradschaftliches Verhältnis, welches geprägt ist von Rücksichtsnahme, Respekt und Toleranz dem Anderen gegenüber. Die Förderung und Entwicklung des gegenseitigen Vertrauens in die Fähigkeiten des Anderen steht dabei ebenso im Zentrum wie auch die Pflege der Kameradschaft im geselligen Rahmen.

Administration

Die Gesamtadministration der Feuerwehr Merenschwand-Benzenschwil ist effizient, einfach und transparent. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt, sei es als Dienstleistungsempfänger, Feuerwehrangehöriger oder als Geschäftspartner.

Feuerwehr Ausrüstung

Tanklöschfahrzeug (TLF) / SPF IVECO 80/160, Jg. 1980
Feuerwehrfahrzeug-Chassis IVECO (Allrad)
Normaldruckpumpe IVECO-MAGIRUS mit vollautomatischem Ansaugsystem und einer Leistung von mind. 2’800 l/min
Wassertank mit einem Inhalt von 1500 Litern

6 Atemschutz-Geräte Typ Dräger PA94, Feuerlöscher, Hochleistungslüfter, Kleinwerkzeug, Handfunkgeräte, Rettungsseile, Rettungsschlitten, Megaphon, Strahlrohre, Schlauchmate­rial, diverse Löschmittel, Tauchpumpe, Absperrmaterial
Ersteinsatzfahrzeug, Lösch- und Rettungsfahrzeug, Wasserlieferant

Pikettfahrzeug VW-LT 35

Verkehrsmaterial, Notstromaggregat 2x230V/2x380V, Beleuchtung, Löschmaterial, Ölbinde­mittel Strasse und Gewässer, Ölsperren für Gewässer, Ausrüstung für Ölunfälle Handfeuer­löscher, Motorsäge inkl. Schutzausrüstung, Tauchpumpe, Schwimmwesten bei Einsatz MS am Gewässer, Werkzeugkoffer

Rüstfahrzeug für:
Motorspritze auf Platz, Ölunfälle am Gewässer oder Strasse, Forstmaterial, Schadenplatz­beleuchtung, Verkehr

Mercedes – Benz 350

Feuerwehrfahrzeug-Chassis Mercedes
3 Atemschutz-Geräte Dräger PA94, Verkehrsmaterial, 2 Notstromgruppen, Platzbeleuch­tung, Löschmaterial, Schaumzubehör, Werkzeug, Handfeuerlöscher, grosses Sanitätsmate­rial, Leiter 11m und Rettungsschlitten
Verwendung:
Ersteinsatzfahrzeug für die Gemeinde Benzenschwil, Verkehrssignalisationen, Schaden­platzbeleuchtung, Sanitätsfahrzeug für Erstversorgung, Rettung, Reserve Löschmaterial